Yogakurse

Baum, Alexandra Pusch, Sonnengruß Yoga HamburgYoga bringt Kraft und Beweglichkeit für den Körper, Ruhe und Gelassenheit für den Geist. Du kannst Frieden und Freude im Inneren erfahren — unabhängig von den sich ständig wandelnden äußeren Einflüssen des Lebens.

In den Yogastunden kombiniere ich Elemente aus verschiedenen Stilen, damit der Körper bewegt, gekräftigt und gedehnt wird und der Geist loslassen kann:

  • sanfte Bewegungen aus dem Vini Yoga, um Gelenke und Muskeln vorzubereiten
  • kraftvolle Übungen aus Vinyasa Flow und Hatha Yoga, um warm zu werden, die Muskeln zu kräftigen und einfach Spaß zu haben :-)
  • intensive Dehnungen aus dem Yin Yoga, um die Faszien zu trainieren und den Geist ruhig werden zu lassen
  • Entspannungstechniken, um auf allen Ebenen völlig loszulassen und tiefe Entspannung zu erfahren

Die Yogastunden finden in kleinen Gruppen statt. So können individuelle Bedürfnisse sehr gut berücksichtigt werden — egal ob du eher Anfänger bist oder schon länger praktizierst.

Zeiten

Mittwoch 19.30 – 21.00 Uhr: Hatha Flow & Yin Yoga für alle

Es ist gut, ca. 2 Stunden vor dem Yoga nichts Schweres zu essen. Wir üben ohne Schuhe in bequemer Sportkleidung.

Preise

  • Probestunde: kostenlos
  • Monatsbeitrag: 40 €
  • einzelne Kursstunde: 15 €

Ich würde mich freuen, dich zu einer kostenlosen Probestunde im Kurs zu begrüßen! Kontaktiere mich dafür gern.

Bedingungen

Der Monatsbeitrag berechtigt zum Besuch einer Yogastunde pro Woche, für die du dich angemeldet hast.

Der Monatsbeitrag wird fortlaufend jeden Monat fällig und wird zum Monatsanfang per Überweisung (am besten Dauerauftrag) gezahlt.

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Wochen zum Monatsende.

An gesetzlichen Feiertagen, in der Woche nach Pfingsten sowie zwischen Weihnachten und Silvester findet kein Yoga-Unterricht statt. Bis zu 2 weitere Ausfalltermine pro Jahr (z. B. bei Krankheit der Yogalehrerin) sind im Preis inbegriffen. Die Monatsbeiträge reduzieren sich dadurch nicht.

Als Teilnehmer/in informierst du die Yogalehrerin bitte vor dem Unterricht über eventuell bestehende körperliche oder psychische Beschwerden bzw. Einschränkungen (z. B. Schwangerschaft), die die Teilnahme am Yogaunterricht beeinträchtigen könnten. Auch wenn die gesundheitlichen Beschwerden geringfügig erscheinen, kann es notwendig sein, manche Übungen abzuwandeln oder wegzulassen.