Schnell entspannen, Alexandra Pusch

Schnell entspannen: ganz relaxed und locker in 10 Minuten

Hast du manchmal das Gefühl, dass die Gedanken in deinem Kopf ein Wettrennen veranstalten? Merkst du in Stressphasen, dass Verspannungen an der Tagesordnung sind? Vielleicht sind die Schultern betroffen, vielleicht der untere Rücken, eventuell auch die Kiefergelenke.

Zum Glück gibt es Verfahren, mit denen wir ganz einfach und schnell entspannen können. Ein Beispiel ist die progressive Muskelentspannung (PME), auch progressive Muskelrelaxation genannt.

Das Gute: Man braucht keine Vorkenntnisse. Fast jeder kann mit der PME schnell entspannen.

Wie funktioniert es?

Während der Übung werden die großen Muskelgruppen im Körper bewusst angespannt und dann wieder entspannt. Dadurch lernst du, Verspannungen, die sich bei Stress im Körper einschleichen können, schneller wahrzunehmen und sie zu lösen.

Meist spürt man sofort während und nach der Übung einen positiven Effekt. Am besten ist es natürlich, wenn man das Verfahren regelmäßig übt — zum Beispiel jeden Tag nach der Arbeit. 10 Minütchen Zeit sollten dafür doch sein!

Noch ein paar kleine Hinweise

  • Du kannst dich während der Übung auf eine Decke oder Matte legen. Wenn du dich zudeckst, wird dir nicht kalt, und die Muskeln können noch besser loslassen.
  • Solltest du unter Problemen im unteren Rücken leiden, lege bitte ein dickes Kissen unter jedes Knie. Beide Kissen sollten gleich hoch sein. Eine dicke, zusammengerollte Decke unter beiden Knien ist auch möglich.
  • Wenn es sich für den Nacken angenehmer anfühlt, kannst du ein ganz flaches Kissen unter den Kopf schieben. Aber bitte kein hohes Kissen, das könnte kontraproduktiv sein und den Nacken überdehnen.
  • Du kannst die Entspannung auch im Sitzen üben (z. B. in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft). Bitte passe die Anleitungen dann selbstständig an die Sitzhaltung an. Das ist ganz einfach und braucht nur ein bisschen gesunden Menschenverstand.
  • Zu guter Letzt: Du kannst die Entspannungsübung jederzeit unterbrechen, wenn du dich nicht wohlfühlst. Bleibe dann einfach ruhig liegen oder setze dich bequem hin, und entspanne auf deine eigene Weise.

Schnell entspannen — 10 Minuten PME

Genug der Vorrede, nun geht es endlich ans Entspannen! Ich wünsche dir viel Freude dabei und eine tiefe Entspannung. :-)

Die Tonaufnahme ist in Zusammenarbeit mit dem ILS entstanden. Dort gibt es übrigens tolle Lehrgänge – unter anderem die Ausbildung Entspannungstrainer/in.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zur Entspannungsübung? Dann her damit – ich freue mich über Kommentare. Und natürlich über Likes auf Facebook und Daumen nach oben auf YouTube.